Brutsaison 2018

 

20.07.2018:

Nach einer verhältnismässig langen Inkubationsdauer von 47 Tagen sind vier junge Dopasia gracilis geschlüpft.

Alle Schlüpflinge haben im Laufe des Tages ihren Dottersack sauber und vollständig eingezogen und sind jetzt in das Aufzuchtterrarium umgezogen.

 

16.06.2018:

Eines der Eier ist eingefallen und verpilzt.

 

02.06.2018:

In den letzten Wochen ist das Weibchen wieder fülliger geworden - allerdings waren keine Eier durch die Bauchhaut erkennbar.

Das Weibchen hat jetzt seit ein paar Tagen kein Interesse während der Fütterung gezeigt - heute Morgen kam sie beim Wasserwechsel unter einer aufgelegten Wurzel rausgeschossen und hat sofort versucht, mich zu beissen. Ein gutes Zeichen...

Beim Entnehmen der Eier hat Sie hat mich mehrfach kräftig gebissen - so vehement hat sie ihr Gelege bislang nie verteidigt. Um den Verlust des Geleges durch Insektenfraß zu vermeiden, nehme ich dieses Verhalten aber gerne in Kauf. Es waren 5 Eier, die jetzt bei 25-26°C im Inkubator liegen. Die Eier waren bereits ein paar Tage alt - ich rechne ab der zweiten Juli-Woche mit dem Schlupf.